Wir fühlen uns erpresst

Heute ist wieder was passiert. Wir wurden vom Jugendamt erpresst, den Hilfeplan zu unterschreiben. Wenn wir es nicht machen, so hieß es, dürfen wir keinen Umgang mehr mit unseren Kindern haben. Außerdem würde eine Meldung ans Gericht und an den Gutachter gehen. Es soll ja endlich ein neues Gutachten erstellt werden. Die vergessen immer in den Hilfeplan zu schreiben, dass wir laut §37 SGB VIII an der Rückführung der Kinder arbeiten wollen und dass wir uns selbst Familienberatung gesucht haben. Die Frau vom Jugendamt hatte vor Gericht gesagt, dass sie versuchen würde, einen Kurs zu suchen, in dem wir lernen, Emmy besser zu verstehen und besser mit ihr in Kontakt zu treten. Sie hat das wohl versucht, aber nichts gefunden. Merkwürdigerweise bekommt die Pflegemutter ständig irgendwelche Kurse für Emmy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*